MENÜ
MCG Medical Consulting Group gewinnt COMPRIX Award

MCG Medical Consulting Group gewinnt COMPRIX Award

MCG Medical Consulting Group gewinnt COMPRIX Award

Festliche Atmosphäre, hochkarätige Besetzung und strahlende Sieger: Bei der Vergabe der diesjährigen COMPRIX Awards wurde die Kommunikation der MCG Medical Consulting Group für die Patienten-App „Cleo“ von Biogen ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit die Jury überzeugt hat. Unsere Kommunikationskonzepte leben von fachlichem Know-how, das in einem guten Team kreativ und mit Leidenschaft umgesetzt wird – es motiviert ungemein, wenn diese Leistung ausgezeichnet wird“, so Nicole Tappée, Geschäftsführerin der MCG.

Bei „Cleo“ handelt es sich um eine produktneutrale, personalisierbare App, die Biogen für Patienten mit Multipler Sklerose weltweit bereitstellt. Das Besondere an der App: Sie wurde unter Mitwirkung von MS-Patienten und Experten entwickelt, um die realen Bedürfnisse und Wünsche der Anwender bestmöglich zu erfüllen. Eben diese Besonderheit hat die MCG auch in der Kommunikation zur Promotion der App auf dem deutschen Markt konsequent fortgeführt.

Influencer Relations treffen Crosspromotion
„Cleo lebt von Glaubwürdigkeit und der Orientierung an tatsächlichen Needs. Daher haben wir die direkte Einbindung von Patienten bewusst zum strategischen Kern der Kommunikation gemacht“, erklärt Ingo Theissen, Mitglied der Geschäftsleitung bei der MCG. So hatten im Rahmen eines exklusiven Blogger-Events ausgesuchte MS-Influencer die Möglichkeit, die App noch vor dem offiziellen Launch auf Herz und Nieren zu prüfen. Die begeisterte Berichterstattung auf den Social Media Kanälen der Teilnehmer, zusätzlich flankiert von breit gefächerter crossmedialer PR, digitalen Ads und Social-Media-Aktivitäten, generierte eine große Reichweite und Aufmerksamkeit für „Cleo“ in der MS-Community. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: in den ersten neun Monaten wurde die App über 26.000 Mal heruntergeladen.

Die erfolgreiche Kombination aus Influencer Relations und einer breit angelegten Multimedia-Kampagne, die im globalen Lead von der französischen Agentur Addiction erstellt wurde, überzeugte auch die COMPRIX-Juroren: die Kampagne wurde mit einem Gold-Award in der Kategorie „Integrierte Kampagne Digital – Patient/Endverbraucher“ bedacht. Für Nicole Tappée ist der Preis neben Auszeichnung auch Anregung: „Der COMPRIX Award bestätigt uns darin, unser hohes Niveau kontinuierlich weiter auszubauen. Wir möchten für unsere Kunden auch zukünftig ebenso elektrisierende wie zielgerichtete Kampagnen für erfolgreiche Patient Relations konzipieren und umsetzen."